© Michael Uhlmann

Vorübergehende Schließung

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Patientinnen und Patienten, liebe Zuweiserinnen und Zuweiser,

aufgrund der aktuellen Entwicklung durch die Corona-Pandemie haben wir uns entschlossen, das Schlaflabor auf zunächst unbestimmte Zeit zu schließen. Die Termine müssen in Zukunft neu vergeben werden.

Eine zeitliche Verzögerung ist leider unausweichlich. Anmeldungen für die Schlaflabordiagnostik sind weiterhin möglich. Wir werden uns bemühen, nach Besserung der Corona-bedingten Gesamtsituation die Einbestellungen unverzüglich aufzunehmen und neue Termine rasch zu vergeben.

Bei Rückfragen erreichen Sie uns unter 039222-81270.

Wir bedauern diese Entscheidung und bitten um Ihr Verständnis.

Schlaflabor

Das Schlaflabor an der Lungenklinik Lostau ist durch die Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM) zertifiziert.

Es wird die komplette Diagnostik und Differentialdiagnostik sämtlicher schlafbezogener Störungen betrieben. Schwerpunkte sind die Erkennung, Differenzierung und Behandlung schlafbezogener Atmungsstörungen. Dabei werden sämtliche Formen der nächtlichen Beatmung eingesetzt.

Das Schlaflabor verfügt über sechs komplette polysomnographische Arbeitsplätze, die nachts jeweils bis zu 20 unterschiedliche Bio-Signale eines Patienten kontinuierlich und simultan aufzeichnen. Spezielle schlafmedizinische Untersuchungsverfahren tagsüber (multipler Schlaflatenztest etc.) ergänzen das diagnostische Spektrum. 

Sprechzeiten

Bitte melden Sie sich telefonisch an unter: (039222) 8 1270

Die Ambulanz zur Besprechung Ihrer Befunde öffnet donnerstag von 9 bis 13 Uhr.

Oberärztin

Dr. med. Maja Hennigs

Dr. med. Maja Hennigs

Fachärztin für Innere Medizin, Pneumologie, Allergologie und Somnologie

Telefon
039222 / 8 - 1270
Fax
039222 / 8 - 1285

E-Mail

Kontaktdetails