© Foto Video Lehmann

Leichter atmen mit Pfeiffers Sportgruppe für Lungenerkrankte

Veröffentlicht am: 03. Februar 2020

Menschen, die an einer chronischen Lungenkrankheit wie COPD (atemwegsverengende Lungenerkrankung) oder Asthma leiden, haben bei Belastungen im Alltag, aber auch bei den alltäglichen Arbeiten, Schwierigkeiten – ihnen geht buchstäblich die Puste aus.

Die Sportgruppe für Lungenerkrankte unserer Lungenklinik in Lostau könnte ein wenig Abhilfe schaffen. Durch die regelmäßige Bewegung fällt das Atmen deutlich leichter. Aber nicht nur das: Betroffene können sich untereinander austauschen, das sorgt neben der sportlichen Aktivität für Gemeinschaftsgefühl, Durchhaltevermögen und letztlich auch Spaß.

Weitere Vorteile gezielter Übungen für Lungenerkrankte sind neben der allgemeinen Kräftigung das Erlernen einer optimalen Atemtechnik, die Verbesserung der Atemmuskelkraft und das Erarbeiten von umsetzbaren Techniken für Zuhause sowie Unfall- und Sturzprophylaxe.

Anmeldung und Kosten

Teilnehmen können alle Patientinnen und Patienten mit Asthma bronchiale, COPD, Bronchiektasen, Lungenfibrose, Sauerstofflangzeittherapie oder nach einer Lungenoperation.

Vor einer Teilnahme sollten alle Interessierten mit ihrem behandelnden Arzt sprechen. Die Kosten betragen 28 Euro im Monat.

Wann: mittwochs von 14.30 bis 15.15 Uhr
Wo:Physiotherapie der Lungenklinik Lostau, Lindenstraße 2, 39291 Lostau


Anmeldungen nimmt Physiotherapeutin Nicole Baumann unter Telefon (039222) 8 1236 entgegen oder per E-Mail an nicole.baumann(at)pfeiffersche-stiftungen.org 

 

 

Sportgruppe für Lungenerkrankte
Pfeiffers Sportgruppe für Lungenerkrankte trifft sich mittwochs in der Lungenklinik Lostau
© Michael Uhlmann

Ansprechpartnerin für Presse- und Öffentlichkeits­arbeit

Nancy Thiede
Leiterin Unternehmenskommunikation

Nancy Thiede

Telefon
0391 / 8505 - 317
Fax
0391 / 857814

Kontaktdetails