© Andreas Lander

04.07.2022
Neuer Chefarzt für Pneumologie in Lungenklinik Lostau

Dr. Dirk Dinjus
© Pfeiffersche Stiftungen

Dr. Dirk Dinjus ist seit dem 1. Juli 2022 neuer Chefarzt der Klinik für Pneumologie, Allergologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin und thorakale Onkologie in der Lungenklinik Lostau.

Der Spezialist für Lungen- und Bronchialheilkunde sowie Gastroenterologie ist im thüringischen Jena geboren und aufgewachsen. Vor seiner Übernahme der Aufgabe in Lostau war er bereits in verantwortungsvollen Positionen ...

Mehr dazu ...

Weitere Artikel

07.02.2022
Digitale Diagnose – Lungenklinik Lostau unterstützt Fachärzte bei Befunden zu Thorax und Lunge
Mehr dazu ...

23.03.2021
Gemeinsam im Kampf gegen chronische Lungenerkrankung
Mehr dazu ...

31.08.2020
Lungenspezialisten trafen sich in Magdeburg
Mehr dazu ...

28.08.2020
Neuer ärztlicher Direktor für Pfeiffers Fachklinik in Lostau
Mehr dazu ...

17.06.2020
Pfeiffers Ethikkomitee nimmt die Arbeit auf
Mehr dazu ...

01.06.2020
Neuer Geschäftsführer für Pfeiffers Krankenhäuser
Mehr dazu ...

17.01.2020
Prädikat Exzellent: Lostaus Lungenkrebszentrum erneut zertifiziert
Mehr dazu ...

26.07.2018
Information zur Medikamentenlieferung der Firma Lunapharm die an die Lungenklinik Lostau
Mehr dazu ...

Coronavirus: Besuchsregelungen zum Schutz unserer Patientinnen und Patienten

Liebe Patienten, Angehörige, Besucher und Dienstleister,

in der Lungenklinik Lostau gilt für:

Patienten

  • Wenn vorhanden, ist der Impf- und/oder Genesenen-Nachweis mitzubringen.
  • Patienten werden im Haus getestet.
  • Im gesamten Klinikum muss eine FFP2-Maske getragen werden.

Ambulante Patienten der Physiotherapie

  • Der Status als geimpft oder genesen + ein negativer COVID-19-Antigen-Schnelltest (Zertifikat) sind an der Rezeption nachzuweisen. Auf Verlangen ist auch der Personalausweis vorzuzeigen.
  • Im gesamten Klinikum muss eine FFP2-Maske getragen werden.

Angehörige/ Besucher

  • Der Status als geimpft oder genesen + ein negativer COVID-19-Antigen-Schnelltest (Zertifikat) sind an der Rezeption nachzuweisen. Auf Verlangen ist auch der Personalausweis vorzuzeigen.
  • Für Ungeimpfte, die einen negativen COVID-19-Antigen-Schnelltest (Zertifikat) nachweisen können, ist nach vorheriger Absprache mit dem ärztlichen Dienst der Zutritt möglich. Dies betrifft insbesondere Angehörige von Schwerstkranken und Menschen in der letzten Lebensphase. Diese bitten wir sich vorab telefonisch in der Zentrale zu melden.
  • Im gesamten Klinikum muss eine FFP2-Maske getragen werden.

Dienstleister/ Gäste des Hauses

  • Alle Personen müssen vor Beginn ihrer Tätigkeiten ihren Impfstatus + einen negativen COVID-19-Antigen-Schnelltest (Zertifikat) an der Rezeption vorweisen.
  • Im gesamten Klinikum muss eine FFP2-Maske getragen werden.
© Christine - stock.adobe.com

Besucher mit COVID-19-Symptomen erhalten grundsätzlich keinen Zutritt.

Wir bitten Patientinnen und Patienten aufgrund der Corona-bedingten Formalitäten zusätzliche Zeit für die Anmeldung einzuplanen.

 

Wenden Sie sich bei Fragen gern an unsere Zentrale unter Telefon 039222 / 8 - 0.

Wir danken Ihnen herzlich für Ihr Verständnis. Mit den aktuellen Regelungen tragen wir dafür Sorge, dass unsere Patientinnen und Patienten auch weiterhin bestmöglich versorgt und geschützt werden.

Willkommen in der Lungenklinik Lostau

Die Lungenklinik Lostau ist eine Fachklinik für Pneumologie und Thoraxchirurgie und eines der wenigen überregionalen Zentren in Sachsen-Anhalt speziell für die Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Atmungsorgane und des Brustkorbes.

Unsere Klinik verfügt über 170 Betten und arbeitet im Rahmen des von der Deutschen Krebsgesellschaften zertifizierten Lungenkrebszentrums mit vielen ambulanten und stationären Kooperationspartnern interdisziplinär zusammen.

Kontakt

© Erwin Wodicka / Adobe Stock

Zentrale

Lungenklinik Lostau
Lindenstraße 2
39291 Lostau

Zentrale
039222 / 8 - 0
Anfahrts- und Lageplan

Zertifiziertes Lungenkrebsuentrum in der Lungenklinik Lostau

Lungenkrebszentrum

In unserem zertifizierten Lungenkrebszentrum behandeln Thoraxchirurgen, Pneumologen, Onkologen und Strahlentherapeuten Patienten gemeinsam.

Mehr über das Lungenkrebszentrum

© Xuejun li / Fotolia

Raucherentwöhnung

Die Lungenklinik Lostau ist Mitglied im Deutschen Netz Rauchfreier Krankenhäuser. Mit Raucherentwöhnungs-Kursen unterstützen wir Sie in Ihrer Gesundheit.

Mehr zu den Rauchfrei-Kursen

Stationäre und ambulante Physiotherapie in der Lungenklinik Lostau

Physio- und Atemtherapie

In unserer hochmodernen Physiotherapie behandeln wir Patienten mit akuten und chronischen Erkrankungen der Lungen und Atemwege – vor, während und nach einem stationären Aufenthalt.

Mehr zur Physiotherapie und Atemtherapie

Alpha-1-Zentrum

Als überregionales Zentrum unterstützen wir Sie bei der Diagnostik, Therapie und Betreuung von Patienten mit Alpha-1-Antitrypsin-Mangel und pulmonalen Folgeerkrankungen. 

Mehr über das Alpha-1-Zentrum

Karrierestart Assistenzärztin/arzt – Facharztausbildung bei uns

Jetzt als Assistenzarzt/-ärztin bewerben

Praxisnah und familiär: Jetzt Fachärztin oder Facharzt für Innere Medizin werden

Wir suchen für unsere Lungenklinik Lostau sowie für das Klinikum Pfeiffersche Stiftungen Ärztinnen und Ärzte, die ihre Facharztausbildung im Bereich Innere Medizin absolvieren wollen.

Im Mittelpunkt stehen die Kliniken für Pneumologie, Kardiologie sowie Gastroenterologie. Durch das Rotationsprinzip lernen alle Weiterbildungsassistentinnen und -assistenten automatisch beide Häuser kennen.

Informieren und bewerben auf: nah-am-ideal.de 

Bewerbungen für alle anderen Disziplinen sind ebenfalls möglich!